LANG
  • Italiano
  • English
  • Deutsch
  • Português
  • Español
  • Arrivo
    7
    APRILE
  • Partenza
    7
    APRILE
  • Camere
    1
    Aggiungi
    Rimuovi
Camera 1
RESERVIEREN
Powered by ErmesHotels
CLOSE
LINGUE
CHIUDI
RESERVIEREN
2014dbl
Double
2014-sup
Superior
2014deluxe5
Deluxe
2014tripla47
Dreibett
2014family71
Family
WOHNUNGEN

Die Nachbarschaft

Das Viertel Castro Pretoria ist nach den Kasernen benannt, die Kaiser Tiberius speziell für die Prätorianergarde errichten ließ. Heute ist die Gegend reich an touristischen Attraktionen wie der Porta Pia, Via XX Settembre und der imposanten Piazza della Repubblica mit der Basilika von Santa Maria degli Angeli und dem wunderbaren Brunnen der Najaden.

Entdecken Sie auf der Stadtkarte die Schönheiten, die Sie nur wenige Schritte vom Hotel Alpi erkunden können!

Hotel Alpi Rome

We are here !

Chiudi

Basilika von Santa Maria degli Angeli

Die Basilika von Santa Maria degli Angeli e dei Martiri alle Terme ist das letzte große architektonische Projekt des Genies von Michelangelo, ein Denkmal der Geschichte, des Glaubens, der Kunst und der Wissenschaft.

 

Chiudi

Der Quartiermarkt von Piazza Alessandria

Ein einzigartiger Ort, den Alltag von Rom zu erleben. Der Quartiermarkt von Piazza Alessandria ist einer der ältesten Märkte in Rom, zusammen mit denen von Testaccio, Via Cola di Rienzo und Villa Borghese. Er findet in der Nähe der früheren Brauerei Birra Peroni statt, einem Jugendstilgebäude aus dem frühen 20. Jahrhundert mit einem charakteristischen kleinen Turm. Die Marktstände mit Obst und Gemüse, Fisch, Fleisch und den verschiedensten Delikatessen künden unverändert von alter Tradition.

 

Chiudi

Nationalbibliothek

Die zentrale Nationalbibliothek von Rom ist eine der beiden italienischen Staatsbibliotheken, deren Hauptaufgabe es ist, alle italienischen Veröffentlichungen zu sammeln und aufzubewahren

Chiudi

Piazza della Repubblica

Die Piazza della Repubblica ist nur wenige hundert Meter vom Bahnhof Termini entfernt und zwar dort, wo im Altertum die gewaltigen Thermen des Diokletian standen, deren noch vorhandene Exedra dem Platz den ersten Namen gab.

In der Mitte des Platzes steht ein großer Brunnen, der nach den vier Najaden oder Wassernymphen benannt ist, die seine Seiten schmücken. Zum Platz blickt die Basilika von Santa Maria degli Angeli und von ihm geht eine der wichtigsten Straßen der Stadt aus, die Via Nazionale.

 

Chiudi

Quirinal

Der Quirinalpalast blickt auf den gleichnamigen Platz und ist die offizielle Residenz des Präsidenten der Italienischen Republik und eines der Wahrzeichen des italienischen Staates.

Chiudi

Nationalgalerie für moderne Kunst

Die Nationalgalerie für moderne und zeitgenössische Kunst (GNAM) zeigt die größte italienische Sammlung zeitgenössischer Kunst. Sie beherbergt über 4.400 Werke der Malerei und Bildhauerei und rund 13.000 Zeichnungen und Grafiken von überwiegend italienischen Künstlern des 19. und 20. Jahrhunderts. In den 55 Räumen kann man die Meisterwerke der Sammlung sehen, etwa 1.100 Werke. Es ist das einzige italienische Nationalmuseum, das ganz der modernen Kunst gewidmet ist.

 

Chiudi

Villa Borghese

Der Park der Villa Borghese, einer der weitläufigsten von Rom, ist von neun Toren begrenzt, durch die man in die zentralen Viertel der Stadt gelangt. Villa Borghese beherbergt viele Gebäude in neoklassischem Stil und dem des 19. Jahrhunderts. Der Park von Villa Borghese nimmt ein großes Gebiet im Herzen der Stadt ein und bietet viele Freizeitmöglichkeiten.

Chiudi

Via Veneto

Ursprünglich war diese Straße, so wie andere des Viertels, einer der italienischen Regionen gewidmet. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde sie aber in Erinnerung an die Schlacht von Vittorio Veneto umbenannt. An ihrem Anfang, in der Nähe der Piazza Barberini, stehen die ältesten Denkmäler: der Brunnen der Bienen und die Kirche Santa Maria Immacolata.

Chiudi

Der Brunnen der Najaden

Der Brunnen der Najaden in der Mitte der Piazza della Repubblica ist ein Werk des Palermitaners Mario Rutelli der die künstlerische Gruppe 1901 geschaffen hat. Die dargestellten Najaden sind die Nymphe der Seen, erkennbar am Schwan, den sie hält, die Nymphe der Flüsse, die ausgestreckt auf einem Flussmonster liegt, die auf einem Pferd, dem Symbol des Meeres, reitende Nymphe der Ozeane und die Nymphe des Grundwassers, die auf einem geheimnisvollen Drachen ruht. In der Mitte steht die Gruppe des Glaucus (1912), welche die Herrschaft des Menschen über die Kräfte der Natur symbolisiert.

Chiudi
Created by WebJ